EWIGKEITSGASSE TV


Seit März 2019 sind der Kunstraum Ewigkeitsgasse und Welt&Co/Kulturverein mit einer monatlichen Magazinsendung beim Community-Kanal OKTO TV "on air."

OKTO kann auf mehrere Arten empfangen werden:
Via Kabelfernsehen: österreichweit ist OKTO über A1 TV und Magenta empfangbar; in Niederösterreich und dem Burgenland via kabelplus.
Terrestrisch: im Großraum Wien sowie in Teilen Niederösterreichs und des Burgenlandes via  DVB-T2 | simplyTV.
Weltweit via Internet (Livestream & TV-Programm)

Bereits ausgestrahlte Beiträge sind hier verfügbar:
Im YouTube-Kanal der Ewigkeitsgasse
In der OKTOthek


EWIGKEITSGASSE. Kultur aus dem Kunstraum.
Ausgabe #18 - Juli 2020
ab 23. 7. 2020, 20:05 bei
OKTO TV.

EWIGKEITSGASSE #18 – Juli 2020

EWIGKEITSGASSE. Kultur aus dem Kunstraum.
Ausgabe#18 – ab 23. 7. 2020, 20:05 bei OKTO.tv

Die EWIGKEITSGASSE portraitiert den Autor und Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren, Gerhard Ruiss, der für seinen Lyrikband „Blech“ mit dem H. C. Artmann-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Dann ein Ausflug ins Kinomuseum Klagenfurt, das sich in seiner Sonderschau stehenden Bildern widmet: „Das Kinodia“. Danach schauen wir noch bei der Künstlerin Rezi Kolter vorbei, über die wir ebenfalls ein Portrait gestaltet haben. Garniert mit Bildern vom Schweigemarsch der Künstler 2020 in Wien und einer Rede der Schauspielerin Erni Mangold.

Der Beitrag über das Kinomuseum Klagenfurt ist über die Sommermonate auch im Musum zu sehen.

Ewigkeitsgasse #18: Die Protagonisten

Vergangene Sendungen ...

... finden Sie auch hier.