Politik&Poesie 2019

Politik&Poesie. Literaturtangente Wien-Berlin: MUTTER-LOS. Literarisch-philsophisches Werkstattgespräch mit Lesung und musikalischen Einflechtungen von Angelina Ertel (Flöte). Es lasen und diskutierten: Petra Ganglbauer, Ilse Kilic und Ditha Brickwell.

Mütter in ihrer Liebe ersatzlos, Mütter, die ihre Kinder verlassen, Kinder, die mit Mühe sich lösen,  Frauen, die das Mutter-Los nicht annehmen oder es verändern … best bekannte Ikonen im Leben und in der Kunst … Generationen von Müttern prägen die Zukkunft - ihre Stile und Vorurteile geben sie weiter, die Kriegsmütter, die Emanzipationsmütter, die Flucht- und Migrationsmütter … Während der Ödipuskomplex als gesellschaftlicher Begriff Generationen aufgestempelt wird - wo ankern die Wirkungen der Mutter-Tochter Konfiguration im gemeinschaftlichen Bewusstsein?

Konzeption und Regie: Ditha Brickwell in Kooperation mit Welt&Co Kulturverein, Alfred Woschitz.

Link zur Veranstaltungsankündigung

Fotoalbum: Mutter-Los